Sidebar

22
Mo, Juli
3 Neue Beiträge

Früher war es einfach (aber nicht besser!), denn es gab ein Westdeutschland und ein Ostdeutschland, zumindest im politischen Sinne.

Heute zählen die Bundesländer NRW (zumindest große Teile), Hessen, Rheinland Pfalz und das Saarland zu Westdeutschland.

Der Blaue Rundwanderweg  beginnt in der Südeifel, in Minden, das im Mittelalter zum Kloster Echternach gehörte. Der Wanderweg ist ungefähr 10 Kilometer lang.

Man wandert zunächst über die Konrad Schubach Brücke und erreicht das luxemburgische Örtchen Steinheim, einen sehr alten Ort vermutlich keltischen Ursprungs.

Schon 1288 wurden Düsseldorf die Stadtrechte verliehen. Die Landeshauptstadt von Nordrhein Westfalen erhielt den Namen von dem Flüsschen Düssel, das eben dort in den Rhein mündet. Eines der Wahrzeichen von Düsseldorf ist der Schiefe Turm der Basilika Sankt Lambertus. Von der Rheinuferpromenade ist er schon von Weitem sichtbar und das seit 1394! Düsseldorf hat um die 580.000 Einwohner. Die Stadt ist in 10 Stadtbezirken mit 49 Stadtteilen gegliedert und verteilt sich auf ca. 217 Quadratkilometer.

Kohlenwäscherei, gibt es es so etwas? Ja klar, wer mehr darüber erfahren möchte, der sollte sich eine alte Zeche anschauen.

Wie haben uns die Zeche Zollverein in Essen ausgesucht, Schacht XII, Schacht 1/2/8 und die Kokerei wurden in die Welterbeliste der Unesco aufgenommen.

Wer wissen möchte, wie es früher im Bergbau ausgesehen hat, der sollte eine Führung bei der Zeche Zollverein in Essen mitmachen. Gastführer begleiten einen auf einem Rundgang durch die Zeche. Es gibt jede Menge zu erfahren, von Kohle, Koks, dem "Schwarzen Gold" und natürlich von den Kumpeln.

Unter dem Dach des GEO-Zentrums Vulkaneifel agieren der GEO-Park Gerolstein, die GEO-Route Manderscheid sowie der GEO-Pfad Hillesheim, die in sich geschlossene Einrichtungen darstellen. Zu allen Einrichtungen gibt es Beschreibungen, Kartenmaterial und weiterführende Literatur.

Im Schutze der trutzigen Stadtmauer mit ihren vier mächtigen Toren und der Burganlage ist das Mittelalter noch lebendig. Der Autoverkehr wird an vielen Stellen aus der Stadt gehalten. Historisch interessierte Besucher können auf Schritt und Tritt viele Entdeckungen der alten Kultur machen.

Sehenswert sind die Burgen von Manderscheid. Zwei Burgen erheben sich aus dem Tal des kleinen Flusses Lieser. Ihre Geschichte reicht weit in die Vergangenheit zurück. Die Oberburg ist die ältere der beiden Burgen. Sie geht auf die Zeit um 973 zurück. Die Oberburg war Jahrhunderte lang eine der 7 kurtrierischen Landesburgen. 1673 zerstörten die Franzosen die Festung. Bemerkenswert ist der romanische Bergfried.

Das touristische Herzstück der Eifel ist die Vulkaneifel mit ihren Vulkankegeln, tiefen Maaren, Hochmooren und zahlreichen Mineralquellen, die von der bewegten erdgeschichtlichen Vergangenheit zeugen. Die Eifel liegt zwischen Trier, Koblenz, Köln und Aachen, im Süden begrenzt von der Mosel, im Osten vom Rhein, im Westen die europäischen Nachbarn Luxemburg und Belgien und im Norden die rheinische Tiefebene mit Bonn, Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet.

In dem historischen Haus Püllen aus dem Jahre 1634, in der Feldstraße 35, informiert eine Ausstellung in deutscher und niederländischer Sprache über die geschichtliche Entwicklung der Natur- und Kulturlandschaft im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Eine Zeitreise von der vorletzten Eiszeit bis in die Zukunft.

Meine unglaubliche Reise zu den Königspinguinen nach Falkland und Südgeorgien


Koenigspinguine Südgeorgien

Wow, was war das für eine abenteuerliche Reise. Ich bin wieder aus Südgeorgien und den Falklandinseln zurück. Nun berichte ich in meinem Forum ausführlich über dieses Erlebnis.  

Hier weiterlesen:
Eine abenteuerliche Reise zu den Pinguinen nach Südgeorgien und den Falklandinseln

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.