Sidebar

22
Mo, Juli
3 Neue Beiträge

© alb  / pixelio.de


Albanien
liegt in Südosteuropa. Über 40 Jahre war das Land isoliert und somit wundert es nicht, dass es noch nicht touristisch  sehr entwickelt ist, was hauptsächlich an der schwachen Infrastruktur liegt, wie schlechte Straßen, keine durchgängige Wasserversorgung und immer wieder Stromausfall. Albanien gilt als das Land mit der höchsten Umweltverschmutzung in Europa. Dennoch, wer kennt nicht das Buch "Durch das Land der Skipetaren" von Karl May? Hier muss ich unbedingt noch hin!

Fläche: ca. 28.748 km²
Hauptstadt: Tirana
Einwohner: ca. 3,1 Millionen
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Albanisch
Gliederung der Verwaltung: 27 Bezirke
Währung: 1 Lek = 100 Quindarka
Telefonvorwahl: + 355
Internationale TLD: .al
Internationaler Flughafen: TIA
Internationales KFZ-Kennzeichen: AL
Nachbarstaaten: Montenegro, Kosovo, Mazedonien und Griechenland

Bildquelle: © alb / pixelio.de

Die Pyrenäen bei Andorra

Andorra ist ein Zwergstaat und liegt zwischen Frankreich und Spanien in den Pyrenäen.

Fläche: ca. 468 km²
Hauptstadt: Andorra la Vella
Einwohner: ca. 83.890
Staatsform: Konstitutionelle  Monarchie
Amtssprache: Katalanisch
Gliederung der Verwaltung: 7 Gemeinden
Währung: 1 Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 376
Internationale TLD: .ad
Internationaler Flughafen: kein eigener, entweder BCN in Spanien oder TLS in Frankreich
Internationales KFZ-Kennzeichen: AND
Nachbarstaaten: Spanien und Frankreich

Nordseestrand in Bredene

Belgien ist ein Königreich und liegt in Westeuropa. Die flämische Nordseeküste ist um die 67 Kilometer lang. Es gibt eine Straßenbahn, die die Küstenorte bedient.

Fläche: ca. 30.582 km²
Hauptstadt: Brüssel
Einwohner: ca. 10,6 Millionen
Staatsform: Parlamentarische Monarchie
Amtssprache: Französich, Niederländisch, Deutsch
Gliederung der Verwaltung: 3 Regionen, 10 Provinzen
Währung: 1 Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 32
Internationale TLD: .be
Internationaler Flughafen: BRU
Internationales KFZ-Kennzeichen: BE
Nachbarstaaten: Niederlande, Deutschland, Luxemburg und Frankreich

Belgische Küste

Sandburgen bauen in Bredene am Strand

Die flämische Küste ist nur ca. 60 km lang, und bietet doch alles, was das Herz begehrt.

Jeder der 14 Badeorte zwischen Knokke und De Panne ist anders und hat seinen eigenen Charakter.

Dünenlandschaften, breite Sandstrände, Wander- und Radfahrwege laden ein. Jede Art von Wassersport ist möglich, es gibt wunderschöne Campingplätze und Kinder sind immer herzlich willkommen!

Weiterlesen: %s

Brügge

Patrizierhäuser am Grote Markt in Brügge

Wer noch nie in Brügge war, der hat etwas versäumt!

Fast alle Sehenswürdigkeiten der alten historischen Stadt aus dem Mittelalter sind während eines Tagespazierganges zu betrachten:

Alte Patrizierhäuser, Burgen, Grachten Brücken, Türme, Kirchen und historische Plätze.

Weiterlesen: %s

Bosnien - © www.reiseenduro.de


Bosnien und Herzegowina
liegt in Südosteuropa.

Fläche: ca. 51.129 km²
Hauptstadt: Sarajevo
Einwohner: ca. 4,5 Millionen
Staatsform: Republik
Amtssprache: Bosnisch, Serbisch, Kroatisch
Währung: 1 Mark = 100 Feninga
Telefonvorwahl: + 387
Internationale TLD: .ba
Internationaler Flughafen: OMO, SJJ
Internationales KFZ-Kennzeichen: BIH
Nachbarstaaten: Serbien, Montenegro und Kroatien

Vielen Dank Carlo für das Bild!

Bulgarien

Bulgarien liegt in Südosteuropa.

Fläche: ca. 110.994 km²
Hauptstadt: Sofia
Einwohner: ca. 7, 6 Millionen
Staatsform: Republik
Amtssprache: Bulgarisch
Gliederung der Verwaltung: 8 Regionen, 1 Bezirke
Währung: 1 Lev = 100 Stotinki
Telefonvorwahl: + 359
Internationale TLD: .bg
Internationaler Flughafen: SOF, BOJ
Internationales KFZ-Kennzeichen: BG
Nachbarstaaten: Montenegro, Kosovo, Mazedonien und Griechenland

Weiterlesen: %s

Dänemark- Brücke über den Großen Belt

Dänemark ist ein Könnigreich und liegt in Nordeuropa. Insgesamt gehören zu Dänemark ca. 1.419 Inseln, jedoch sind nur 443 Inseln davon mit einem Namen versehen. 72 Inseln sind nur bewohnt.

Fläche: ca. 43.094 km² ohne die Außengebiete Farör und Grönland
Hauptstadt: Kopenhagen
Einwohner: ca. 5,5 Millionen
Staatsform: Parlamentarische Monarchie
Amtssprache: Dänisch
Gliederung der Verwaltung: 14 Bezirke
Währung: 1 Dänische Krone = 100 Öre
Telefonvorwahl: + 45
Internationale TLD: .dk
Internationaler Flughafen: CPH, BLL und andere
Internationales KFZ-Kennzeichen: DK
Nachbarstaaten: Deutschland

Blick auf Tallinn - © Jana W.

Das nördlichste Land des Baltikums ist Estland in Nordeuropa.

Fläche: ca. 45.227 km²
Hauptstadt: Tallinn
Einwohner: ca. 1,3 Millionen
Staatsform: Republik
Amtssprache: Estnisch
Gliederung der Verwaltung: 15 Landkreise, 33 Städte, 11 Minderstädte
Währung: ab 01.1.2011 1Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 372
Internationale TLD: .ee
Internationaler Flughafen: TIA
Internationales KFZ-Kennzeichen: EST
Nachbarstaaten: Lettland und Russland

Weiterlesen: %s

Reposaari - Finnland

Finnland liegt in Nordeuropa. Finnland ist das nördlichste Land und hat über 60.000 Seen. Lappland ist das am wenigsten besiedelte Land. Dort leben noch immer die Samen, allerdings als Minderheit.

Fläche: ca. 338.425 km²
Hauptstadt: Helsinki
Einwohner: ca. 5,3 Millionen
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Finnisch, Schwedisch
Gliederung der Verwaltung: 6 Regionalverwaltungsbehörden
Währung: 1 Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 358
Internationale TLD: .fi
Internationaler Flughafen: HEL
Internationales KFZ-Kennzeichen: FIN
Nachbarstaaten: Schweden, Norwegen, Russland

Ajaccio

„Wer einmal auf Korsika war, kommt immer wieder“, besagt ein korsisches Sprichwort. Das verwundert nicht, denn das Eiland zwischen Italien und Frankreich lockt mit vielen Reizen. Dennoch ist es im Vergleich zu anderen Mittelmeerinseln touristisch relativ wenig erschlossen. Das mag an den etwas eigenwilligen Korsen liegen, die stolz sind auf ihre besondere Kultur und sich erfolgreich gegen Massentourismus und überhaupt sämtliche Formen der Einflussnahme wehren. Reiselustige, die sich für mediterrane Landschaften und Lebensarten begeistern, auf Clubhotels mit Animationsprogrammen in deutscher Sprache aber keine Lust haben, werden auf der Geburtsinsel Napoleons ein kleines Paradies für sich entdecken dürfen. Die herrliche, relativ intakte Natur mit ihren vielen endemischen Tierarten bietet eine tolle Kulisse für Spaziergänge, Wanderungen oder Fahrrad-Touren. Die traumhaften, flach abfallenden Strände wiederum sind nach korsischer Tradition überall allgemein zugänglich. Wer ein bisschen sucht, wird auf Korsika romantische kleine Buchten finden, die kaum je von Badenden aufgesucht werden. Und nach einem langen Tag am Strand locken die vielen kleinen Restaurants mit schmackhaften lokalen Gerichten.

Weiterlesen: %s

Paris

Paris, die Stadt der Liebe, dort zieht es mich immer wieder hin. Es ist eine Großstadt, die mir gefällt. Hier kann ich durch die Straßen laufen und erfreue mich an allem.

Ich mag auch die Franzosen und ihre Sprache. Ein wenig verstehe ich ja davon und daher macht es dann auch Spaß, sich mit den Franzosen zu unterhalten.

Weiterlesen: %s

Menton

Frankreich liegt in Westeuropa.

Fläche: ca. 674.843 km²
Hauptstadt: Paris
Einwohner: ca. 65 Millionen
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Französisch
Gliederung der Verwaltung: 22 Regionen, 96 Departements, 9 abhängige Territorien
Währung: 1 Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 33
Internationale TLD: .fr
Internationaler Flughafen: PAR, TLS, MRS, LYS  u.a.
Internationales KFZ-Kennzeichen: F
Nachbarstaaten: Belgien, Luxemburg, Deutschland, Schweiz, Italien, Monaco, Spanien und Andorra

Weiterlesen: %s

Reisen nach Mirepoix

Mirepoix - Stadtmauer - Frankreich

Der kleine Bastidenort Mirepoix aus dem 13. Jahrhundert hat nur ungefähr 3.100 Einwohner und liegt in Südfrankreich, genauer gesagt im Département Ariège in der Region Midi-Pyrénées.

Man parkt am besten vor der alten Stadtmauer und läuft dann durch die kleinen schmalen Gassen in die Altstadt.

Der Place Marechal Leclerc ist mit schönen alten Fachwerhäusern umgeben.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Barjac

Barjac - Frankreich

Im Norden des Département Gard liegt Barjac, eine Gemeinde mit etwas mehr als 1.500 Einwohnern. Sie liegt eingebettet auf einem Plateau zwischen der Ardèche und der Cèze.

Es ist ein mittelalterlicher Ort mit verwinkelten Gassen, vielen Renaissance-Bauten. Ja, es gibt sogar noch ein Schloss. In den ehemaligen Küchenräumen ist allerdings das Kino untergebracht.

Weiterlesen: %s

Reisen in das kleine abgelegene Dorf Thines

Thines - Frankreich

Hoch oben auf einem Hügel, aber sehr malerisch liegt das kleine Dorf Thines, das heute nur noch ein Handvoll Bewohner hat. Unten im Tal fließt die Thine.

Benediktinermönche siedelten sich hier im 12. Jahrhundert an. Man lebte autark, denn die Hauptstraße, die nun entlang der Thine und des Chassezaz führt, die gab es bis zum Ende des 19. Jahrhunderts noch nicht.

Weiterlesen: %s

Die Ardèche, ein Fluss in Frankreich, entspringt in den Cevennen und ist ca. 120 km lang.
Sie mündet bei Pont-Saint-Esprit in die Rhône.

Besonders schön ist die große Schlucht im letzten Drittel zwischen Vallon-Pont-d’Arc und Saint-Martin-d’Ardèche. Hier hat die Ardèche im Laufe der Jahrhunderte sich einen Weg durch den Limestone (Kalkstein) gegraben.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Lyon in Frankreich

Blick auf Lyon

Am Zusammenfluss von Saône und Rhône liegt Lyon, die Hauptstadt der Region Rhône-Alpes. Sie ist neben Paris und Marseille die drittgrößte Stadt von Frankreich und hat ca. 472.000 Einwohner. (Stand 2007) In dem Ballungsraum von Lyon leben mehr als 1.3 Millionen Menschen.

Lyon ist das zweitgrößte Wirtschaftszentrum von Frankreich, so ist es nicht verwunderlich, dass der erste Eindruck von Lyon etwas anders ausfällt, wenn man sich von der Autobahn der Stadt nähert.

Weiterlesen: %s

Toulouse

Toulouse - Basilika Saint-Sernin

Toulouse liegt in Südfrankfreich im Departement Haute Garonne, Region Midi-Pyrénées.  Wegen ihrer vielen Bauwerken aus roten Ziegeln nennt man sie auch "la ville rose", die rosarote Stadt.

Toulouse hat einen internationalen Flughafen (TLS) und Airbus ist der größte Arbeitgeber  in der Umgebung, denn hier wird u. a. auch der A 380 zusammengebaut.

Weiterlesen: %s

Ägina - am Hafen

Griechenland ist ein Staat in Südosteuropa. Insgesamt gehören zu Griechenland ca. 3.054 Inseln. Nur 87 davon sind bewohnt.

Fläche: ca. 131.950 km²
Hauptstadt: Athen
Einwohner: ca. 11,3 Millionen
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Neugriechisch
Gliederung der Verwaltung: 10  Regionen
Währung: 1 Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 30
Internationale TLD: .gr
Internationaler Flughafen: ATH, HER, CFU, RHO, SKG, JMK u.a.
Internationales KFZ-Kennzeichen: GR
Nachbarstaaten: Mazedonien, Türkei, Albanien, Bulgarien

Weiterlesen: %s

Naxos ist eine griechische Insel in der Ägäis und die größte Insel der Kykladen. Wunderschön, noch nicht so touristisch hat Naxos alles, was man von einer griechischen Insel erwartet: Tiefblaues Meer, schöne Strände mit sauberem Wasser, nette Lokale, reichlich Natur und antike Stätten.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Griechenland - Olympia

Olympia - Tempel der Hera

Wer wie wir mit einem Kreuzfahrtschiff in Katakolon auf dem Peleponnes anlegt, der hat es nicht mehr weit bis zur antiken Stadt Olympia. Ansonsten ist die Anreise etwas beschwerlicher und dauert auch länger.

Eine der bekanntesten archäologischen Ausgrabungsstätten des alten Griechenlands ist ganz sicher der historische Ort Olympia, dort wo 776 v. Chr. die erste Olympiade statt gefunden hat. Fünf Tage dauerten die Festlichkeiten, nur Männer, die in Griechenland geboren wurden, durften daran teilnehmen, später jedoch auch Römer.

In Abständen von 4 Jahren wurden nun regelmäßig die Wettbewerbe abgehalten, zu denen die Athleten aus ganz Griechenland anreisten.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Griechenland - Santorini

Santorini - Oia

Dunkelblaues Meer vor den leuchtend weiß gekalkten Dörfern mit bunten Tupfern auf den Klippen, das ist Santorini, die Insel im Ägäischen Meer, die sich 1450 v. Chr. nach einem Vulkanausbruch halbmondförmig aus dem Meer erhob.

5 Inseln gehören zu Santorini, die Hauptinseln Thira, Thirasia und Aspronsis, die zusammen einen großen Ring bilden und in der Mitte liegen die Inseln Palea Kameni und Nea Kameni.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Griechenland - Mykonos

Mykonos - Windmühlen

Die Insel Mykonos gehört zu den Kykladen und ist einer der populärsten Inseln. Dennoch ist sie mit 85,5 qm eine der kleinsten Inseln, aber mit einem immensen Massentourismus verbunden.

Schätzungsweise über 900.000 Touristen überschwemmen jedes Jahr die Insel und auch wir waren einen Tag da.

Weiterlesen: %s

Sehenswürdigkeiten von Athen, was man sich unbedingt ansehen sollte:

Athen -  	Olympieion

Das Wahrzeichen Athens ist die Akropolis, die sollte man gesehen haben mit den Heiligtümern: Propyläen, Nike-Tempel, Parthenon und Erechtheion

Vor der Akropolis: das Theater des Dionysos Eleuthereus, das Odeion des Herodes Atticus

Weiterlesen: %s

Reisen nach Griechenland - Kreta

Kreta - Almyros Fluss

Kreta ist die größte Insel von Griechenland. Sie ist 8.261 km² groß und es leben ungefähr 600.000 Einwohner auf der Insel. Zu der Region Kreta zählen auch noch ein paar vorgelagerte Inseln.

Kreta gilt als eine der sonnenreichsten Gegenden im Mittelmeer. Kein Wunder, dass sie bei den Touristen so sehr beliebt ist. Es gibt zwei internationale Flughäfen auf Kreta: Chania und Iraklio

Weiterlesen: %s

Reisen nach Griechenland - Korfu

Korfu - Wunschbrunnen

Die Insel Korfu ist die nördlichste Insel im Ionischen Meer und gleichzeitig auch die siebtgrößte Insel von Griechenland. Die Entfernung zur Küste von Albanien beträgt nur wenige Kilometer.

Korfu heißt auch Kerkyra und sie ist ca. 585 km² groß. Auf der Insel leben ungefähr 113.000 Einwohner.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Griechenland - Ägina

Ägina

Ägina ist eine Insel im Saronischen Golf, der Teil der Ägäis ist. Sie ist etwas über 87 m² groß und es leben ungefähr 13.100 Menschen auf dieser Insel.

Der Hauptort auf Ägina trägt denselben Namen. Ägina-Stadt hat einen Hafen. Hier kommen die Fähren, Tragflügelboote oder Passagierschiffe aus Piräus, Agistri, Poros, Hydra, Spetsai und Methana an.

Weiterlesen: %s

Die Plaka von Athen

Wir fanden dort auch diese kleine *Bimmelbahn*, für Kinder ein Vergnügen, für Erwachsene etwas eng, damit eine kleine Rundfahrt zu machen.
Natürlich wird die Altstadt vom Tourismus beherrscht. Sie hat mir dennoch gefallen!>In der Plaka von Athen

Das älteste Viertel von Athen ist die Plaka. Sie liegt direkt unterhalb der Akropolis. Die vielen engen und kleinen Gassen mit den Geschäften, Boutiquen, kleinen Häusern und natürlich den Tavernen und den Cafes sind einen Spaziergang wert.

Altertümer gibt es kaum, nur Reste von alten Handwerkshäusern. Die Plaka ist autofrei und gerade am Abend herrscht hier eine besondere Atmosphäre.

Weiterlesen: %s

Eintrittskarten für die Akropolis!

Athen -  	Parthenon

Es führt kein Weg daran vorbei. Wer die Akropolis besichtigen will, muß 12 Euro Eintritt bezahlen.

In manchen Wintermonaten ist jeder Sonntag frei und in manchen Sommermonaten ist der 1. Sonntag im Monat frei.

Weiterlesen: %s

Dom - Mailand 2016

Mailand die Stadt der Mode, Messen und Kultur ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Italiens, sondern sie ist auch die Hauptstadt der Lombardei und recht verkehrsgünstig in der Poebene gelegen.
Wer mit dem Flugzeug anreist,
kann je nach Fluggesellschaft den Flughafen bestimmen, wo man ankommt, denn es gibt zwei Flughäfen: Linate und Malpensa. Ersterer liegt nahe der Stadt , nur 7 Kilometer entfernt, von Malpensa aus fährt man schon eine Weile, ehe man die City erreicht. Beide Flughäfen sind aber gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus oder Zug) erreichbar.

Weiterlesen: %s

Sardinien

Italien ist ein Staat in Europa und liegt hauptsächlich auf der Appeninhalbinsel.

Fläche: ca. 301.338 km²
Hauptstadt: Rom
Einwohner: ca. 60 Millionen
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Italienisch, regional: Deutsch, Französisch, Ladinisch, Slowenisch
Gliederung der Verwaltung: 20 Regionen, davon 5 autonome mit Sonderstatus
Währung: 1 Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 39
Internationale TLD: .it
Internationaler Flughafen:  u.a.
Internationales KFZ-Kennzeichen: I
Nachbarstaaten: Frankreich, Schweiz, Österreich, Slowenien, San Marino (Enklave), Vatikanstadt (Enklave)

Weiterlesen: %s

Reisen nach Rom

Rom - Najadenbrunnen

Alle Wege führen nach Rom, auch heute noch. Wenn man - wie wir - nur für ein paar Tage in Rom weilt, dann muss man sich schon überlegen, was man sich alles anschauen will.

Kunstschätze, alte Schauplätze der Antike, die Tiberbrücken, die Paläste, das grüne Rom, alle sieben Hügel von Rom, die Katakomben, Shopping in Rom?
Spätestens jetzt weiß man, es gibt mehr zu erleben, als man Zeit zur Verfügung hat.

Weiterlesen: %s

Florenz

Wenn man nur für einen Tag nach Florenz fährt, dann muss man sich schon überlegen, was man sich unbedingt gerne anschauen will. Die Stadt Florenz lässt sich nämlich nicht an einem Tag erkunden. Auch wir waren schon einige Male dort. Meist schauen wir uns dann doch immer wieder dasselbe an.

Weiterlesen: %s

Siena

Die Legende sagt, dass Siena von von den Söhnen Remus gegründet wurde, die vor ihrem Onkel Romulus hierher geflohen waren. Die Stadt Siena liegt auf 3 Hügeln zwischen den Tälern Val d´Arbia, Val d´Elsa und Val di Merse. Unbeschreiblich wie viele Menschen in Siena herumliefen, als wir auch da waren.

Daher hat man auch schon bei Ankunft ein Problem, wenn man mit dem Auto nach Siena fährt, denn

Weiterlesen: %s

Lucca

Lucca ist eine wunderschöne Stadt, die man unbedingt besuchen sollte, wenn man in der Toskana weilt. Sie ist nicht nur die Geburtsstadt von Giacomo Puccini, sondern es gibt auch an die 30 Kirchen in Lucca.

Lucca hat immer noch eine gut erhaltene Stadtmauer. Betritt man Lucca durch die Porta San Pietro, so hat man hier die Möglichkeit auf der Stadtmauer einen Spaziergang zu machen.

So kann man auf die roten Dächern der Stadt schauen oder auch auf der anderen Seite auf die wunderschöne Landschaft außerhalb der Stadt, die Hänge des Apenin schauen. Die Stadtmauern sind 12 Meter hoch, so galt die Stadt früher als uneinnehmbar. .

Weiterlesen: %s

Pisa

Wer kennt nicht den Schiefen Turm von Pisa, das Wahrzeichen der Stadt. Er steht am Piazza die Miracoli, dem Platz der Wunder. Genau dieser Platz ist der berühmte Platz, wohin die Touristen Tag für Tag strömen. Es sieht auch alles wie gemalt aus.

Weiterlesen: %s

Volterra

Schon von weitem sieht man Volterra, das ehemaliege Etruskerstädtchen, denn es liegt 545 m hoch auf einem Hügel. Kommt man vom nahen San Gimignano, so hat man eine wunderschöne Fahrt über Hügel, durch Wälder hindurch, an Sonnenblumenfeldern vorbei. Beide Ort liegen nur rund 30 Kilometer entfernt, daher kann man sie bequem an einem Tag erkunden.

Das Auto parkt man am besten im unterirdischen Parkhaus an der Stadtmauer und beginnt von dort den Rundgang.

Weiterlesen: %s

San Gimignano

Kreuzt man bei Poggibonsi die Autobahn Florenz-Siena, dann sieht man schon von weitem die Geschlechtertürme von San Gimignano, hoch oben auf dem Hügel.

Dicht gedrängt stehen die nur noch 14 von den ehemals 72 Türmen. 1990 wurde der historische Ortskern in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Weiterlesen: %s

Am Reschensee

Reschen am See - Wanderung zur Etschquelle
Wenn wir mit den Motorrädern in den Süden fahren, dann fahren wir gerne über den Reschenpass und legen einen Übernachtungsstop in Reschen am See ein. Wunderschön auf 1500 m hoch im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Italien gelegen.

Von hier aus lassen sich viele interessante Touren unternehmen, egal ob für Motorradfahrer, Autofahrer oder Wanderer.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Murano

Murano

Mit dem Vaporetto erreicht man günstig und recht schnell Murano, die Glasbläserinsel, wenn man in Venedig weilt.

Eigentlich besteht Murano aus 7 kleinen Inseln, aber das merkt man nicht, wenn man Murano besucht. Es gibt nämlich immer irgendwo eine Brücke (insgesamt 11), die man überqueren muss.

Murano ist recht klein  und überschaubar, denn sie ist nur 1,17 km² groß. Egal, an welcher Station man aus dem Vaporetto austeigt, man kann bequem alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Venedig

Venedig

Schon seit 1987 steht Venedig auf der Welterbeliste der Unesco.

Die Lagunenstadt liegt im Nordosten von Italien und ist die Hauptstadt der Provinz Venedig (VE) und ist immer wieder einen Besuch wert.

Die Altstadt von Venedig ist auf über 100 kleinen Inseln verteilt, durch die sich die Kanäle winden und alle sind mit vielen Brücken untereinander verbunden.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Verona  - Opernbesuch und Liebesgeflüster

Verona - Blick auf die Stadt

Verona ist leicht zu erreichen, bequem mit dem Flugzeug, auch einfach mit Auto oder Motorrad, denn Verona hat eine gute Anbindung.

Verona ist eine liebenswerte Stadt und sie hat einiges zu bieten. In den Sommermonaten quillt sie über und über, denn dann finden die Festspiele in der Verona Arena statt. Eine Freilichtbühne die mir super gefallen hat. Man sitzt auf warmen Steinen, und verköstigt sein mitgebrachtes "Butterbrot" und trinkt von dem köstlichen Wein, den man auch selber mitbringen darf.

Weiterlesen: %s

ÄIrland

Irland ist ein Inselstaat und liegt auf der Insel Irland. Der nördliche Teil der Insel Irland (Nordirland) gehört zu Großbritannien.

Fläche: ca. 70.182 km²
Hauptstadt: Dublin
Einwohner: ca. 4,2 Millionen
Staatsform: Republik
Amtssprache: Irisch, Englisch
Gliederung der Verwaltung: 4 Provinzen mit 26 Grafschaften
Währung: 1 Euro = 100 Cents
Telefonvorwahl: + 353
Internationale TLD: .ie
Internationaler Flughafen: DUB, SNN, NOC, GWY, KIR u.a.
Internationales KFZ-Kennzeichen: IRL
Nachbarstaaten: Vereinigtes Königreich

Weiterlesen: %s

Island, Námafjall - © Heike


Island
liegt in Nordeuropa (unterhalb des nördlichen Polarkreises) und ist die zweitgrößte Insel von Europa. Island ist auch weltweit die größte Vulkaninsel. Noch etwa 30 Vulkane sind auf der Insel aktiv.

Fläche: ca. 103.125 km²
Hauptstadt: Reykjavík
Einwohner: ca. 317.593
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Isländisch
Gliederung der Verwaltung: 8 Regionen
Währung: Isländische Krone
Telefonvorwahl: + 354
Internationale TLD: .is
Internationaler Flughafen: KEF
Internationales KFZ-Kennzeichen: IS
Nachbarstaaten: keine

Weiterlesen: %s

Der Kosovo liegt auf der Balkanhalbinsel in Südosteuropa und ist ein Binnenland. Die Unabhängigkeit von Serbien wurde 2008 proklamiert, aber noch wurde der Kosovo nicht von allen UN- Staaten als unabhängig anerkannt.

Fläche: ca. 10.887 km²
Hauptstadt: Pristina
Einwohner: ca. 2 Millionen
Staatsform:Republik
Amtssprache: Albanisch und Serbisch
Gliederung der Verwaltung: 30 Gemeinden
Währung: Fremdwährung: offiziell Euro
Telefonvorwahl: + 381 (wie Serbien)
Internationale TLD: keine eigene vorhanden
Internationaler Flughafen: PRN
Internationales KFZ-Kennzeichen: keine eigene vorhanden
Nachbarstaaten: Albanien, Montenegro, Serbien, Mazedonien

Kroatien - auf der Insel KRK

Kroatien liegt in Südosteuropa. Insgesamt gehören zu Kroatien ca. 1.246 Inseln, aber nur 47  sind bewohnt.

Fläche: ca. 56.542 km²
Hauptstadt: Zagreb
Einwohner: ca. 4,5 Millionen
Staatsform:Republik
Amtssprache: Kroatisch
Gliederung der Verwaltung: 20 Regionen, 2 Bezirke
Währung: 1 Kuna = 100 Lipa
Telefonvorwahl: + 385
Internationale TLD: .hr
Internationaler Flughafen: ZAG
Internationales KFZ-Kennzeichen: HR
Nachbarstaaten: Slowenien, Ungarn, Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro

Weiterlesen: %s

Dvernik - Kroatien 2014

Hier habe ich einen  schönen Motorrad-Tages-Tourenvorschlag, der in Split beginnt. Man nimmt die Küstenstraße in den Süden bis Dvernik  und setzt dort mit der Fähre nach Hvar über. Dann fährt man die Insel ab und nimmt in Stari Grad wieder die Fähre zurück nach Split.

Diese Tour lässt sich auch umgekehrt abfahren. Wir haben uns damals nach dem Fährplan gerichtet. Wir wollten gegen 12:00 h die Fähre in Dvernik erwischen. Zurück ab Stari Grad ging dann eine um 17:30 h. Fahrzeit ca. 2 Stunden. Von Split mussten wir noch ca. eine Stunde bis zu unserer Unterkunft fahren.

Weiterlesen: %s

Reisen nach Split

Split - Blick vom Campanile

Auf einer kleinen Halbinsel im Süden Kroatien liegt Split, die Hauptstadt Dalmatiens. Offiziell ist sie natürlich nicht Hauptstadt, aber sie ist die zweitgrößte Stadt von Kroatien und die wichtigste in Dalmatien.

Split hat eine wunderschöne Altstadt, die hauptsächlich von dem Römischen Palast beherrscht wird. Im  4. Jahrhundert ließ der Kaiser Diokletian einen Palastkomplex erbauen, den er auch nach seiner Abdankung bis zu seinem Tod bewohnte.

Weiterlesen: %s

Meine unglaubliche Reise zu den Königspinguinen nach Falkland und Südgeorgien


Koenigspinguine Südgeorgien

Wow, was war das für eine abenteuerliche Reise. Ich bin wieder aus Südgeorgien und den Falklandinseln zurück. Nun berichte ich in meinem Forum ausführlich über dieses Erlebnis.  

Hier weiterlesen:
Eine abenteuerliche Reise zu den Pinguinen nach Südgeorgien und den Falklandinseln

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.