Sidebar

23
Do, Mai
0 Neue Beiträge
Grid List

Borkum ist die westlichste Ostfriesen-Insel, die zu Deutschland gehört. Mit ihren rund 36 km² Fläche ist sie auch die größte der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee. Neben Helgoland ist Borkum die einzige Insel mit Hochseeklima, was der Gesundheit sehr zu Gute kommt

Das touristische Herzstück der Eifel ist die Vulkaneifel mit ihren Vulkankegeln, tiefen Maaren, Hochmooren und zahlreichen Mineralquellen, die von der bewegten erdgeschichtlichen Vergangenheit zeugen. Die Eifel liegt zwischen Trier, Koblenz, Köln und Aachen, im Süden begrenzt von der Mosel, im Osten vom Rhein, im Westen die europäischen Nachbarn Luxemburg und Belgien und im Norden die rheinische Tiefebene mit Bonn, Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet.

Der Blaue Rundwanderweg  beginnt in der Südeifel, in Minden, das im Mittelalter zum Kloster Echternach gehörte. Der Wanderweg ist ungefähr 10 Kilometer lang.

Man wandert zunächst über die Konrad Schubach Brücke und erreicht das luxemburgische Örtchen Steinheim, einen sehr alten Ort vermutlich keltischen Ursprungs.

Die Ardèche, ein Fluss in Frankreich, entspringt in den Cevennen und ist ca. 120 km lang.
Sie mündet bei Pont-Saint-Esprit in die Rhône.

Besonders schön ist die große Schlucht im letzten Drittel zwischen Vallon-Pont-d’Arc und Saint-Martin-d’Ardèche. Hier hat die Ardèche im Laufe der Jahrhunderte sich einen Weg durch den Limestone (Kalkstein) gegraben.

Naxos ist eine griechische Insel in der Ägäis und die größte Insel der Kykladen. Wunderschön, noch nicht so touristisch hat Naxos alles, was man von einer griechischen Insel erwartet: Tiefblaues Meer, schöne Strände mit sauberem Wasser, nette Lokale, reichlich Natur und antike Stätten.

Einer der schönsten Strecken in Norwegen fängt hinter Trondheim bei Steinkjer an. Mit dem Motorrad ist es wahrlich eine Traumfahrt, sofern natürlich das Wetter mitspielt. Hinter Steinkjer verlassen wir die E 7 und fahren nun auf der Panoramastraße 17 in den Norden. Eine kurvenreiche schöne Strecke durch Berge und Täler.

Es gibt zwei Orte mit Namen Niagara Falls, die nur durch eine Brücke, nämlich die Rainbow Bridge, getrennt werden. Ein Ort liegt in Kanada und der andere Ort in Amerika im Staate New York. Man zahlt 50 Cent (Stand 2009) Brückenzoll und schon kann man von einem Land ins andere einreisen, vorausgesetzt man hat alle nötigen Einreisepapiere bei sich. Außerdem bezahlten wir auch noch 12 USD für die Einreise von Kanada in die Staaten.

Schon lange habe ich davon geträumt, einmal durch das Death Valley zu fahren. Der Name Tal des Todes hört sich doch schon richtig gefährlich und abenteuerlich an. Auf einer Länge von ungefähr 200 Kilometern und 6-26 km Breite gibt es nichts außer irrer Hitze, Wüste, Sanddünen, bunten Felsen,  Salzseen und Salzkrusten.

Cape Cod ist eine Halbinsel und liegt in Massachussetts. Hier wollte ich schon immer mal hin und nun haben wir es wahr gemacht. In den vergangenen Jahren habe ich so viele schöne Geschichten von Cape Cod gehört. Schon die Pilger der Mayflower, die aus Plymouth in Engeland kamen, legten 1620 in der Nähe bei Provincetown an, eigentlich irrtümlich, denn sie wollten ja nach Virginia. Cape Cod ist ungefähr 399 Quadratmeilen groß, sie hat die Form eines angewinkelten Ellbogens. 65 Kilometer ragt die Insel in den Atlantik hinaus. 

Ägypten, ein Geschenk des Nils, so sagte einst Herodot. Sphinx und Pyramiden, Monumente aus Granit und Miniaturen aus Elfenbein, die 6.000 Jahre alte Kultur der Pharaonen und zahlreiche Badeorte an kilometerlangen Sandstränden des Mittelmeeres und des Roten Meeres begeistern und locken Touristen an.

Mit 6.671 Kilometern ist der Nil der längste Fluss der Erde und fließt seit Urzeiten über sechs große Katarakte an Assuan, Luxor und Theben, Memphis und Kairo vorbei bis nach Alexandria und dann ins Mittelmeer.

Ein Höhepunkt einer Südafrikareise ist ganz bestimmt die Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung. Wer hat nicht schon einmal vom Kap der Guten Hoffnung gehört, dort ganz im Süden Afrikas, wo die Welt scheinbar zu Ende ist. Hier haben sich in früheren Jahren Tragödigen abgespielt, viele Schiffe fielen den Stürmen und den Klippen zum Opfer. Daher hieß das Kap der Guten Hoffnung eigentlich auch Kap der Stürme. Als erstes hat es wohl der portugiesische Seefahrer Bartolomeu Diaz um 1488 geschafft, das Kap zu umsegeln, auf der Suche nach einem Seeweg in Richtung Asien.

Kapstadt gilt als eine der schönsten Küstenstädte der Welt, denn sie liegt malerisch unterhalb des Tafelbergs am Atlantischen Ozean in der Provinz Westkap von Südafrika. Mehr als 3 Millionen Einwohner leben auf einer Fläche von rund 2.500 km², eine sehenswerte Multikulti-Stadt. Ein beliebtes Ziel in Kapstadt ist die Victoria & Albert Waterfront. Das alte Hafenviertel wurde zu einer Shopping-, Flanier- und "Fress"meile umstrukturiert.

On Tour in Kroatien - Sommer 2014

Viele Traumpfade in Kroatien gefunden!

Mit dem Motorrad durch Kroatien

Wir waren im Sommer einige Wochen mit unseren Motorrädern in Kroatien unterwegs. Es ist ein tolles Land mit vielen Überraschungen. Kroatien lässt sich gut bereisen. Wer schon mal in unseren Reisebericht reinschnuppern möchte, hier kommt der Link von unserem Live-Reisebericht. Viel Spaß!

Motorradtour nach Kroatien - Live von unterwegs

On Tour in Südamerika - 2016


Chile - Parinacota

Rio de Janeiro, Chile und Peru - das war unsere Route im 2. Versuch Südamerika zu bereisen. Wir haben wieder viel erlebt und es war eine spannende Reise, aber keine Bange, der Fuß blieb dieses Mal heile. ;-) Die ersten Traumpfade und auch ein erstes Video sind schon online. Den Kurz-Reisebericht könnt Ihr hier nachlesen:

Reisebericht Südamerika 2015/2016

Traumpfade Ägina


Ägina

Ägina ist eine Insel im Saronischen Golf, der Teil der Ägäis ist. Sie ist etwas über 87 km² groß und es leben ungefähr 13.100 Menschen auf dieser Insel.
Der Hauptort auf Ägina trägt denselben Namen. Ägina-Stadt hat einen Hafen. Hier kommen die Fähren, Tragflügelboote oder Passagierschiffe aus Piräus, Agistri, Poros, Hydra, Spetsai und Methana an. Wir waren schon so oft auf dieser Insel, ab dem 20. Mal haben wir aufgehört zu zählen. Hier geht´s weiter!

Grid List

Prince Edward Island, man nennt sie auch schlicht und einfach P.E.I., liegt im Atlantik, nördlich von Nova Scotia und ist die kleinste Provinz von Kanada. Die Insel ist ca. 5.660 km² groß, 224 km lang und zwischen 6 - 64 km breit, insgesamt gibt es 1.770 Kilometer Küstenstreifen mit herrlichen roten und weißen Sandstränden, wunderschönen Steilküsten und Buchten. Insgesamt leben knapp 136.000 Menschen dort.

Die Hauptstadt von British Columbia ist Vancouver. Sie liegt im Südwesten an der Westküste Kanadas unweit der Grenze zu den USA. Kommt man über Seeweg (Straße von Georgia) nach Vancouver, so sieht man bei schönstem Sonnenschein die wunderschöne Skyline von Vancouver, umgeben von den schneebedeckten Bergen der Coast Mountains.

Wir waren schon sehr erstaunt, wie schön Vancouver ist. Diese hätten wir uns nicht so vorgestellt. Eine richtige Traumstadt, die es sich wirklich lohnt, zu besuchen.

Toronto liegt in der Provinz Ontario am   Ontariosee und ist die größte Stadt Kanadas. Es leben ungefähr 2,5 Millionen Menschen in dieser Stadt. Toronto hat unheimlich viele Wolkenkratzer, die sich hoch gen Himmel recken. Berühmt ist die Yonge Street, die in Toronto   beginnt und kanpp 1.900 Kilometer lang ist.   Genau, Ihr habt richtig gelesen, daher gab es  auch einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde.

Eine weitere Station auf unserer Kreuzfahrt war Puerto Montt, eine Hafenstadt, nur 1.100 km südlich von Santiago de Chile entfernt. Mit dem Taxi fuhren wir ins 20 km entfernte Puerto Varas, dort hatten wir uns mit Tom verabredet. Die Taxifahrerin war auch sehr geschäftstüchtig und bot uns auch einige Touren an. Sie hatte eine Mappe zusammengestellt mit Touren Bildern, Informationen und natürlich Preise. Ein wenig war sie schon enttäuscht, dass wir nur die Taxifahrt buchten. Dafür mussten wir dann auch einen kleinen Aufpreis bezahlen.

Schneebedeckte Berge, klare kalte Luft, ein blauer Himmel mit weißen Wolken, wir sind am Ende der Welt in Argentinien in der südlichsten Stadt der Welt. Ihr Name ist Ushuaia und sie liegt auf der Insel Feuerland am Beagle Kanal.

Man sagt Ushuaia ist langweilig und trist aber eine bunte Stadt. Ein wenig trifft das zu, das haben wir festgestellt.

La Paloma heißt die Busgesellschaft, die nur einmal täglich um sieben Uhr morgens von Arica nach Putre fährt. Das Busticket kauft man vor Abfahrt im Busterminal in Arica, ebenso das „Derecho de Embarque“.

Nach ca. 3 Stunden Fahrt für die 150 km erreicht man den kleinen Ort Putre, der auf 3.500 m Höhe liegt. Wir haben in der Terrace Lodge übernachtet, sie wird von zwei Italienern geführt.

 Putre ist ein kleines verschlafenes Nest, es gibt nur wenige Restaurants (da muss man halt essen, was gerade angeboten wird), ein paar Hostals und nur wenig Einkaufsmöglichkeiten. Tankstellen und Bankautomaten sucht man hier vergebens.

Will man auf der Insel Tioman in Malaysia Urlaub machen, so muss man zunächst bis zum Fähranleger nach Mersing fahren. Mit dem Bus ist es ein kleines, aber lohnendes Abenteuer.

Von Singapur aus gesehen, liegt die Insel Tioman fast in Tagesreichweite im Südchinesischem Meer nur 50 km vom malaiischen Festland entfernt.

Port Barton ist ein kleiner verträumter Fischerort in der Pagdanan Bucht im nördlichen Teil der Insel Palawan. Wer Erholung vom quirligen Asien sucht, der ist hier richtig, denn dieser Ort ist Erholung pur.

Ein paar Straßen, ein paar Lokale
, ein paar Fischerhütten, ein paar Unterkünfte für die Touristen, ich glaube das war´s schon, was Port Barton zu bieten hat. Das ist nicht viel, meint Ihr? Doch ich finde schon, wir haben uns selten wohler gefühlt.

Wirklich schön gelegen ist der Ort El Nido, im Norden der Insel Palawan. Die Anreise ist meist anstrengend, denn die Straßen auf Palawan sind nicht sehr gut und teilweise noch Schotterstraße. Dennoch sollte man diesen Ort bei einer Reise nach Palawan nicht auslassen.

Mit einem Van, Jeepney oder Bus ist man mit einem Stop fast immer mindestens 6 Stunden unterwegs, wenn man in Puerto Princesa startet.

Darwin - © by Tourism NT

Northern Territory

Der Bundesstaat Northern Territory ist viermal so groß wie Deutschland, aber es leben nur ca. 227.000 Einwohner in diesem Gebiet.

Fläche: 1.349.129 km²
Hauptstadt: Darwin
Einwohner: ca. 227.000

Nachbarstaaten: Western Australia, South Australia und Queensland

Was zumindest für den ersten Besuch in Sydney zu empfehlen ist:

Der Sydney- Pass, der für 3- Tage 110,- AUD-Dollar kostet (Stand 2006).

Damit kann der Sydney Explorer, der Bondi Explorer, alle Fähren und Busse benutzt werden.

Mit dem Bondi Explorer fährt man bis zur Bondi Beach und geht zur nächsten Haltestelle zu Fuß.

Ein schöner Weg erst enlang des Strandes, dann einen schönen Küstenweg entlang, immer das brausende Meer an der Seite.

Wer mit dem Schiff Tahiti erreicht, der wird mit Musik, Tanz und einer Tiare-Blüte begrüßt.  Der Hafen befindet sich  in Papeete, der Hauptstadt von Französisch Polynesien.

Tahiti gehört zu den Gesellschaftsinseln (Îles de la Société) und ist ungefähr  1.042 km² groß. Es leben ca. 178.000 Menschen auf der Insel und es wird französisch gesprochen.

Die Cook Islands liegen im südlichen Pazifik und sind eine kleine Inselgruppe. Die Hauptinsel ist Raratonga (65 km²) mit der Hauptstadt Avarua.

Raiatea ist eine wunderschöne grüne Insel in der Südsee. Sie gehört politisch zu Französisch Polynesien und geografisch zu  den Gesellschaftsinseln, genauer zu den Inseln unter dem Wind (Îles sous le Vent)

Raiatea hat eine Schwesterinsel Tahaa. Beide teilen sich ein Korallenriff. Vermutlich gehörten die Inseln einmal zusammen. Schroffe Felsenküste, tief einschneidende Buchten üppige grüne Täler findet man hauptsächlich, es gibt keine Sandstrände.  Raiatea ist umgeben von kleinen Motos (Inselchen). Auf diesen findet man die herrlichsten Sandstrände.


Traumpfade in aller Welt,  rund um den Globus
wandern, segeln, fahren, reiten, fliegen, laufen, klettern
mit dem Flugzeug, Motorrad, Bahn, Bus, Fahrrad, Schiff, zu Fuß
Traumpfade einfach erleben!

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Cookie-Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Button "Cookie" klicken.