03292020So
Last updateMo, 17 Feb 2020 9pm

Traumpfade Indien - Motorrad fahren

In Indien mit dem Motorrad zu fahren, ist immer eine spannende Sache. Nicht nur, dass man auf der linken Seite fährt, es fährt auch jeder wie er will. Sicherlich gibt es auch Verkehrsregeln, aber davon merkt man nicht viel.

Für uns kommt es vor, als herrsche hier das Gesetz des Stärkeren. Am Ende der Kette stehen die Fußgänger, als Motorradfahrer hat man noch den Vorteil der Wendigkeit.

Wir sind schon etliche Male in Indien mit dem Motorrad gefahren. Einmal quer durch Rajasthan, das war eine tolle Tour. Oder das Abenteuer von unserer Motorradtour von Goa nach Hampi.

Manchmal bleiben wir ganz einfach im Bundesstaat Goa und kurven dort herum. Es gibt genug zu sehen und wir sind gerne dort.

Unsere Schuberth Helme bringen wir immer aus Deutschland mit. Wir wollen kein Risiko eingehen, was die Sicherheit betrifft.

Am besten ist, man fährt genauso wie die Inder, vielleicht ein wenig aufmerksamer, aber man muss im Fluss bleiben. Dass mir ab und zu mal das Herz in die Hose rutscht, das gehört einfach dazu. ;-)

Auf die Kühe sollte man besonders achten. Auf meiner ersten Motorradtour in Indien gab man mir den guten Rat: Kühe haben keinen Rückwärtsgang. Das stimmt, wenn sie in Bewegung sind, dann sind sie meist nicht aufzuhalten. Es kommt auch häufig vor, dass sie sich mitten auf die Straße setzen und dort ihre Siesta halten.

Viel Spaß haben wir immer, wenn wir mit den Fähren über einen Fluss fahren müssen. Wer als erstes auf die Fähre kommt, der kann meist noch in Ruhe sein Moped wieder in Fahrtrichtung drehen. Allerdings ist das Gewusel immer groß, egal ob Fußgänger, Mopedfahrer oder Auto, jeder will als erstes rauf. Leider werden immer mehr Brücken gebaut und es gibt nur noch wenige Fähren. Im Norden auf dem Weg zum Tiracol Fort, da muss man noch mit der Fähre fahren, das haben wir erst kürzlich wieder gemacht. Wir haben aber auch schon die ersten Betonpfeiler gesehen. Vermutlich wird man auch hier in einigen Jahren über eine Brücke fahren.

Im Januar 2020 waren wir das letzte Mal in Indien. Ich habe - wie immer - live von unterwegs berichtet:

Live aus Goa - Indien im Januar 2020


Traumpfade in aller Welt,  rund um den Globus
wandern, segeln, fahren, reiten, fliegen, laufen, klettern
mit dem Flugzeug, Motorrad, Bahn, Bus, Fahrrad, Schiff, zu Fuß
Traumpfade einfach erleben!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok