04192019Fr
Last updateMo, 08 Apr 2019 6pm

Traumpfade Singapur - Little India

Den Rundgang durch Little India sollte man beim Tekka Center an der Serangoon Road, der ältesten Straße Singapurs beginnen, deren Name "The Road through the Island" bedeutet.

Einmal durch das kleine Geschäftshaus Little Indian Arcade gehen mit den vielen Shops in denen Gewürze, Früchte, Blumen, Seidenstoffe, Gold und Silberschmuck, indische Süßigkeiten und vieles mehr angeboten wird.

Man wähnt sich in Indien, schnuppert die verschiedenen Gerüchen und hört indische Musik.

In der Campbell Lane sind die kleinen Blumenläden mit den schönen bunten Girlanden.

Die Clive Street mit der Abdul Gafoor Mosque, benannt nach Sheik Abdul Gafoor, der allerdings starb bevor die Moschee 1920 fertiggestellt war, dann in die Perak Road einbiegen, da steht die Kirche "Church of True Light".

Es ist eine anglikanische Kirche, die 1850 für die Chinesen hier in Little India gebaut wurde.

Über die Upper Dickson Road, wo am Straßenrand ein reger Verkauf von Elektroartikel statt findet und Altmetall und Schrott gesammelt wird, geht es zurück zur Serangoon Road.

In der Cuff Road steht eine alte Gewürzmühle, dort lassen sich die Einheimischen ihre Gewürze zusammenstellen und mahlen. Von hier aus kann man auch die Methodisten Kirche Kampong Kapor sehen.

Wieder auf der Serangoon Road geht man durch Arkaden, vorbei an vielen kleinen Geschäften mit unglaublichen Angeboten, dann folgt der Hindu-Tempel Sri Veeramakaliamman, welcher der Göttin der Macht Kali geweiht ist, der Gemahlin von Shiva, aus dem Jahre 1855.

Unterwegs gibt es viele kleine Restaurants, in denen man wunderbar lecker und auch günstig essen kann. Sehr gut hat uns die Veggie Platter im Kaarakaikudi geschmeckt. Kokosnüsse werden frisch geöffnet, die Kokosmilch ist herrlich erfrischend.

Nicht entgehen lassen sollte man sich einen Bummel durch das Mustafa Kaufhaus, das sich gegenüber der Majjid Angullia befindet.In diesem sechsstöckigem Haus wird alles angeboten, was man verkaufen kann und das rund um die Uhr.

Menschenmassen bewegen sich durch die Gänge. Das Angebot ist unbeschreiblich. Alles was man kauft, wird in eine Plastiktüte gesteckt und diese mittels eines Kabelbinders verschlossen. An den Eingangstüren sitzen Kontrolleure und kontrollieren Taschen und alles was man so mit sich führt.

Wer nun noch Lust hat, kann über die Race Court Road zurückgehen.

Reiseberichte über Singapur:
Reisebericht Singapur 2013
Reisebericht Singapur 2011
Reisebericht Singapur 2010
Reisebericht Singapur 2005
Reisebericht Singapur 1990

Singapur 2013 - ein Video:

Singapur 2013 Jurong Bird Park- ein Video:

Singapur die Löwenstadt - Teil 1 - ein Video:

Singapur die Löwenstadt - Teil 2 - ein Video:

Singapur die Löwenstadt - Teil 3 - ein Video:


Traumpfade in aller Welt,  rund um den Globus
wandern, segeln, fahren, reiten, fliegen, laufen, klettern
mit dem Flugzeug, Motorrad, Bahn, Bus, Fahrrad, Schiff, zu Fuß
Traumpfade einfach erleben!

On Tour in Singapur & Tioman

Traumpfade in Singapur und Tioman gefunden!

Singapur im August 2015

Erst ein paar Tage in Singapur dann ging es weiter auf die schöne Insel Tioman im Südchinesischem Meer - Abenteuer pur.

Eine spannende Reise mit vielen schönen Überraschungen:

Live aus Singapur & Tioman

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok